FAQ Medien

Mein Sohn, 14 Jahre alt, verbringt jeden Tag mindestens vier Stunden mit Computerspielen. Wenn ich ihn auffordere das Spiel zu beenden, geraten wir ständig in Streit. Woran erkenne ich, ob er eventuell „computerspielsüchtig“ ist?

Nicht alle Jugendlichen, die viel Zeit mit Computerspielen verbringen sind „süchtig“. Wissenschaftlich ist es bislang umstritten, inwiefern Kriterien einer Abhängigkeit auf das exzessive Computerspielen übertragbar sind. Experten sind sich jedoch darüber einig, dass die überwiegende Mehrheit der Computerspieler weder betroffen noch gefährdet ist. (…)

>> weiterlesen & weitere FAQs zum Thema Medien

Neue Broschüren der LJS

Ernährung Bewegung Erziehung

Tipps und Anregungen für den Familienalltag

Unbenannt

1. Auflage 2015 | DIN A6 | 20 Seiten | kostenlos (zzgl. Versand)
>> Bestellen im Onlineshop


Gewalt unter Kindern

Was Eltern wissen sollten und was sie tun können

Gewalt-unter-Kindern-250x500

Broschüre, DIN lang | 12 Seiten | 1. Auflage 2016 | 0,35 – 0,50 € (je nach Bestellmenge)

>>Bestellen im Online-Shop

vlcsnap-2016-01-07-15h16m22s27Hallo Niedersachsen“ vom NDR berichtete am 2. Dezember 2015 anlässlich der LJS-Jahrestagung „Sexualität und Jugendschutz“ über Jugendliche und Internet. Tanja Opitz, Referentin für Sexualpädagogik bei der LJS, wurde dafür interviewt.

>> Video anschauen

20 neue Eltern-Medien-Trainer für die medienpädagogische Elternarbeit fortgebildet.

elmet_gruppenfoto_2015
www.eltern-medien-trainer.de

Referentenvorstellung

Dr. Ruth Festl
Deutsches Jugendinstitut (DJI), München

Das Thema ihres Vortrages bei der Tagung am 13. September „Gemobbt – Prävention und Intervention bei (Cyber-)Mobbing“ lautet: „Täter und Opfer im Internet“.

>> zur Tagung


Dr. phil. Urszula Martyniuk
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Das Thema ihres Vortrages bei der Tagung am 25. August „Sexting – kein Problem?“ lautet: „Jugendsexualität im Internetzeitalter – Entwicklungsaufgaben und Beziehungsleben“.

>> zur Tagung

Fortbildungsempfehlung

Inhouse-Fortbildungen für Fachkräfte vor Ort

Jugendliche sind im Vergleich zu anderen Altersgruppen am häufigsten von sexuellen Übergriffen betroffen. Die Auseinandersetzung mit den Hintergründen und Folgen von Grenzverletzungen ist deshalb ein wichtiges Thema für alle Institutionen, die mit Jugendlichen arbeiten.

>> mehr erfahren

jugendliche_umgang_mit_medien

Für einen starken Kinder- und Jugendschutz

Unterstützung des Beschlusses der Jugend- und Familienministerkonferenz (JFMK) zur Verwirklichung des Rechts aller Kinder und Jugendlichen auf ein gutes Aufwachsen mit Medien vom 21. / 22.05.2015

>> Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (BAJ) und der Landesarbeitsstellen Kinder- und Jugendschutz (PDF)

Projekt-Websites

www_trickfilmchenTrickfilmchen | Kinder werden zu Trickfilmmachern


MOVE – Motivierende Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen

MOVE | Motivierende Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen