Die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen bietet zu den Themenschwerpunkten GewaltMedien, Sucht und Sexualität Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte an, die mit Kindern, Jugendlichen und Eltern arbeiten.

Bei einigen Fortbildungen steht der Zeitpunkt oder der Ort noch nicht fest. Diese sind als Vorankündigungen mit in diesen Plan aufgenommen worden.

Für die Teilnahme an Veranstaltungen in Präsenz gilt die zu dem Zeitpunkt gültige Fassung der Niedersächsischen Corona-Verordnung und die des Tagungshauses. Die geltenden Abstands- und Zugangsregeln sowie Hygienemaßnahmen werden selbstverständlich umgesetzt. Sollte eine Durchführung in Präsenz nicht möglich sein, werden wir die Veranstaltung absagen und Sie über alternative Fortbildungstermine informieren.

Hinweise / Bedingungen

  • Anmeldungen per Online-Formular bitte unter Anmeldung.
  • Für Anmeldungen per Fax öffnen Sie bitte das PDF unter „» mehr Informationen“.
  • Im Fall einer Absage bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin entstehen den Seminarteilnehmern keine Kosten.
  • Zur Aufbereitung vergangener Seminare schauen Sie in den jeweiligen Bereich ‚weiterführende Informationen‘.
  • Wenn Sie an einer unserer Online-Veranstaltung teilnehmen möchten, finden Sie hier Tipps für die problemlose Teilnahme.

 


 Alle Seminare

„Berauschte Jugend“ – Substanzkonsum im Wandel

Jahrestagung

Das Probieren, Konsumieren und Experimentieren mit legalen und illegalen Suchtmitteln gehört nach wie vor für viele Jugendliche zum Erwachsenwerden dazu. Zwischen Rausch und Risiko werden Kontakte mit Gleichaltrigen geknüpft, die Unabhängigkeit von den Eltern demonstriert, persönlicher Stil ausgedrückt und Entwicklungsaufgaben bewältigt.

Aus der Forschung wissen wir, dass Alkohol, Nikotin und Cannabis noch immer die am weitesten verbreiteten Suchtmittel unter Jugendlichen sind. In der pädagogischen Arbeit mit jungen Menschen wird jedoch deutlich, dass auch immer wieder neue Substanzen und Verhaltensweisen auftauchen.

Ob CBD, Benzos oder die Nutzung des Internets zum Bestellen unterschiedlicher Substanzen – aktuelle Entwicklungen werden bei der Online-Tagung aufgegriffen und aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick genommen. Thematisiert wird vor diesem Hintergrund auch die Frage, welche Weiterentwicklungen suchtpräventiver Ansätze sinnvoll, notwendig und möglich sind.

6. Dezember 2022 | 10:00 Uhr – 16:30 Uhr

LJS: Online-Seminar Online-Jahrestagung

70,- €

Anmeldung | Buchungsnummer: J2260

» mehr Informationen

 

Was ist (nicht) erlaubt?

Rechtliche Aspekte für den Umgang mit konsumierenden Jugendlichen

Bei Hinweisen auf den Konsum legaler oder illegaler Suchtmittel in der pädagogischen Arbeit mit jungen Menschen, treten oftmals Unsicherheiten bezüglich der rechtlichen Rahmenbedingungen auf.

Wann bin ich dazu verpflichtet, die Eltern konsumierender Mädchen und Jungen zu benachrichtigen? Mache ich mich strafbar, wenn ich den Konsum legaler oder illegaler Drogen auf dem Gelände meiner Einrichtung dulde? Wie verhalte ich mich bei Hinweisen auf Drogenhandel? Darf ich vorgefundene Substanzen einziehen? Liefere ich sie bei der Polizei ab oder vernichte ich sie am besten selbst?

Das Seminar gibt Antworten auf Fragen aus der Praxis und thematisiert zugleich die Möglichkeiten pädagogischer Interventionen. Dabei wird es darum gehen, welche Strukturen und Regelwerke in pädagogischen Einrichtungen hilfreich sind und welche Handlungsspielräume sich bieten.

Teilnehmende können Chancen und Grenzen pädagogischer Interventionen in ihrem jeweiligen Arbeitsbereich inden Blick nehmen, um so ihre eigene Handlungssicherheit im Umgang mit konsumierenden Jugendlichen zu erweitern.

Die zum Veranstaltungsdatum in Niedersachsen geltenden Abstands- und Zugangsregeln sowie Hygienemaßnahmen werden selbstverständlich umgesetzt.

07. Februar 2023 | 10:00 – 16:30 Uhr
Seminar
80,- € (inkl. vegetar. Verpflegung)
Seminarzentrum Hannover

Anmeldung | Buchungsnummer: S2310

» mehr Informationen

 

Kita-MOVE

Motivierende Kurzintervention mit Eltern im Elementarbereich

Wie heikle Themen im pädagogischen Alltag mit Eltern so angesprochen werden können, dass Veränderungen von Gesundheits- und Erziehungsverhalten ermöglicht werden, ist Thema dieses dreitägigen Seminars. Das Ausprobieren der Gesprächstechnik Kita-MOVE und praktische Übungsanteile stehen dabei im Vordergrund.

27., 28. Februar und 06. März 2023
27.02.: 10:00 – 17:00 Uhr • 28.2.: 9:00 – 17:00 Uhr • 06.03.: 10:00 – 17:00 Uhr
Präsenz-Seminar
250,- € (inkl. vegetar. Verpflegung)
Stephansstift Hannover

Anmeldung | Buchungsnummer: S2320

 

Was macht das Smartphone so begehrenswert für Kinder?

Welche Apps nutzen Kinder auf ihrem Smartphone am meisten? Welche Regeln sollten Mädchen und Jungen bei WhatsApp, TikTok und Co. beachten? Welche Jugendschutz-einstellungen können auf dem Smartphone aktiviert werden? Wie kann ich mit Kindern zu Kettenbriefen, Challenges und zu In-App-Käufen ins Gespräch kommen?

07. Februar 2023 | 10:00 – 16:30 Uhr

LJS: Online-Seminar Online-Seminar

60,- €

Anmeldung | Buchungsnummer: M2310

 

Kolleg*innen begleiten – beraten – motivieren – informieren

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

Das Seminar richtet sich an Fachkräfte, die als Ansprechpartner*innen für Fragen zum Kinderschutz und als Kinderschutz-Fachkräfte ihres Teams tätig sind. Themenschwerpunkte sind Inhalte und Methoden, die geeignet sind, das Thema „Schutz vor sexualisierter Gewalt“ im Alltag einer Einrichtung und in der kollegialen Kommunikation zu verankern.

13. + 14. März 2023
Präsenz-Seminar zweitägig
13.03.: 10:00 – 18:00 Uhr • 14.03.: 9:00 – 17:00 Uhr
100,- € (inkl. vegetar. Verpflegung)
Stephansstift Hannover

Anmeldung | Buchungsnummer:  G2320

 

Alles eine Frage der Haltung

Gewaltprävention und Partizipation zusammendenken

Schutz vor Gewalt und Partizipation lassen sich nicht durch vereinzelte Maßnahmen verwirklichen, sie betreffen die „Kultur“ einer Einrichtung und die professionelle „Haltung“ der Mitarbeitenden insgesamt. Im Seminar werden diese Kinderrechte im Hinblick auf konzeptionelle und praxisbezogene Aspekte thematisiert.

23. März 2023 | 10:00 – 17:00 Uhr
Präsenz-Seminar
80,- € (inkl. vegetar. Verpflegung)
Seminarzentrum Hannover

Anmeldung | Buchungsnummer:  G2330

 

Pornografie und Jugendschutz im Internet – ein Update

Im Internet finden Jugendliche neben altersangemessenen Antworten auf ihre Fragen auch explizite sexuelle Inhalte, die sie überfordern können oder in denen problematische Einstellungen vertreten werden. Die Tagung zeigt aktuelle Erkenntnisse zur Nutzung und Wirkung von Pornografie sowie die Möglichkeiten und Grenzen des Jugendschutzes auf.

18. April 2023 | 10:00 – 16:30 Uhr

LJS: Online-Seminar Online-Tagung

70,- €

Anmeldung | Buchungsnummer: A2310

 

Sicherheit gewinnen – Unsicherheit aushalten

Was stärkt Fachkräfte im Umgang mit dem Thema Missbrauch?

Die Konfrontation mit dem Thema „sexuelle Gewalt“ ist auch für Fachkräfte herausfordernd und belastend. Verunsicherungen sind häufig und unvermeidlich. Wie Unklarheit und Verunsicherung ausgehalten und fachlich bewältigt werden können, soll bei dieser Veranstaltung diskutiert werden.

26. April 2023 | 10:00 – 16:30 Uhr

LJS: Online-Seminar Online-Tagung

50,- €

Anmeldung | Buchungsnummer: G2340

 

Wir können auch anders

Didaktisch-methodische Ansätze für Gewaltprävention in Gruppen

Alltagskonflikte können Ausgangspunkt für Gewalt, aber auch Ansatzpunkte für Gewaltvermeidung sein. Dabei helfen Rahmenbedingungen, in denen Selbstbehauptung und ein respektvoller Umgang miteinander erfahren werden. Das Seminar bietet Methoden und Anregungen für den Transfer in den Alltag an.

27. April + 03. Mai 2023 | jeweils 10.00 – 16.30 Uhr
Präsenz-Seminar, zweitägig
160,- € (inkl. vegetar. Verpflegung)
Seminarzentrum Hannover

Anmeldung | Buchungsnummer: G2350

 

Besonders gefährdet?

Konsumierende Jugendliche in der stationären Jugendhilfe

Jugendliche in stationären Jugendhilfeeinrichtungen konsumieren oft mehr als Gleichaltrige, ihr Risiko später selbst eine Suchterkrankung zu entwickeln ist höher. Entsprechend groß ist der Bedarf an Suchtprävention. Das Seminar vermittelt, wie diese wirksam in der stationären Jugendhilfe implementiert und umgesetzt werden kann.

08. + 09. Mai 2023
Präsenz-Seminar, zweitägig
08.05: 10:00 – 17:00 Uhr • 09.05: 9:00 – 17:00 Uhr
160,- € (inkl. vegetar. Verpflegung)
Akademie des Sports Hannover

Anmeldung | Buchungsnummer: S2330

 

Basic Jugendschutz

Strafrechtliche Inhalte auf dem Smartphone von Kindern und Jugendlichen

Harte Gewaltszenen, Memes mit rassistischen Inhalten, Hakenkreuz-Sticker oder kinderpornografische Darstellungen werden vielfach von Kindern und Jugendlichen über Social-Media-Kanäle auf dem Smartphone geteilt. Vielen von ihnen wissen nicht, dass diese Inhalte strafbar sind, egal ob sie gewollt oder ungewollt auf dem eigenen Smartphone gelandet sind. Eine strafrechtliche Einordnung gepaart mit Hinweisen, wie ein Abspeichern von Inhalten auf dem Smartphone verhindert werden kann, sowie pädagogische Hinweise zur Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen sind Schwerpunkte der Online-Fortbildung.

09. Mai 2023 | 10:00 – 13:00 Uhr

LJS: Online-Seminar Online-Halbtagesfortbildung

30,- €

Anmeldung | Buchungsnummer:  J2310

 

Queerfeindlichkeit: Diskriminierungen erkennen, entschlüsseln, bearbeiten

Die gesellschaftliche Akzeptanz gegenüber sexueller und geschlechtlicher Vielfalt wächst. Dennoch erfahren Menschen, die heteronormativen Vorstellungen nicht entsprechen, vielfach Diskriminierungen. Die Veranstaltung informiert über aktuelle Entwicklungen sowie Interventions- und Präventionsmöglichkeiten.

23. Mai 2023 | 9.00 – 13.00 Uhr

LJS: Online-Seminar Online-Halbtagesfortbildung

30,- €

Anmeldung | Buchungsnummer: J2320

 

Hier wird (nicht) gemobbt!

Know-how für Prävention und Intervention

Mobbing ist bedrohlich und verletzend für Betroffene und beeinträchtigt das Klima in der Gruppe insgesamt. Mit Blick auf beide Aspekte vermittelt das Seminar praxisbezogene Ansatzpunkte für die Präventionsarbeit, für die Unterstützung von Betroffenen und im Hinblick auf erprobte Interventionsmethoden.

25. Mai + 15. Juni 2023 | Jeweils 9:00 – 15:30 Uhr

LJS: Online-Seminar Online-Seminar

120,- €

Anmeldung | Buchungsnummer: G2360

 

Basic Jugendschutz – Update für den Jugendmedienschutz

Zwei Jahre nach Inkrafttreten des neuen Jugendschutzgesetzes sind die Änderungen in der Praxis angekommen. Die Online-Fortbildung beleuchtet das Verfahren der Alterskennzeichnung digitaler Spiele unter Berücksichtigung der Interaktions- und Kommunikationsrisiken.

23. Mai 2023 |10.00 – 13.00 Uhr

LJS: Online-Seminar Online-Halbtagesfortbildung

30,- €

Anmeldung | Buchungsnummer: J2330

 

„Der optimale Körper“ stellt sich vor

Einführung in die Arbeit mit dem Gesundheitsparcours

Wie können Mädchen und Jungen darin gestärkt werden, vermeintlich alternativlos erscheinende Schönheitsideale zu hinterfragen? Praktische Ansätze werden in diesem Seminar in Form eines Parcours vorgestellt und erprobt. Die Teilnahme berechtigt zur Ausleihe und eigenständigen Nutzung des Materials.

20. Juni 2023 | jeweils 10.00 – 16.30 Uhr
Präsenz-Seminar
80,- € (inkl. vegetar. Verpflegung)
Stephansstift Hannover

Anmeldung | Buchungsnummer: J2340

 

Hatespeech – wie es wirkt und was dagegen hilft

Jugendliche sind häufig mit „Hassrede“ konfrontiert. Viele von ihnen nehmen dabei auch einen Einfluss auf das eigene Handeln wahr, im Umgang mit Hatespeech überwiegt häufig Hilflosigkeit. Vor diesem Hintergrund werden aktuelle Forschungsbefunde zu Folgen von Hatespeech und zu Ansatzpunkten für Prävention thematisiert.

22. Juni 2023 | 10:00 – 13:00 Uhr

LJS: Online-Seminar Online-Seminar

30,- €

Anmeldung | Buchungsnummer: J2350

 

10 Jahre Elterntalk!

Im Jahr 2013 wurden die ersten moderierten Elterntalks durchgeführt – ein Anlass zum Feiern. Im Fokus der Veranstaltung steht die niedrigschwellige Elternarbeit zu Medien- und Erziehungsthemen. Die am Projekt Beteiligten werfen einen Blick zurück und geben Einblicke in ihre Arbeit. Ein Fachvortrag zum Thema „gelingende Erziehung“ rundet die Veranstaltung ab.

27. Juni 2023 |10.00 – 16.30 Uhr
Tagung
80,- € (inkl. vegetar. Verpflegung)
Akademie des Sports, Hannover

Anmeldung | Buchungsnummer: ET2310