In unseren Seminaren sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Wir berücksichtigen die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs.

Bei Überbelegung führen wir Wartelisten und nennen nach Möglichkeit Ersatztermine.

Für Präsenzveranstaltungen:

Für die Teilnahme gilt die zu dem Zeit­punkt der Veranstaltung gültige Fassung der Niedersächsischen Corona-Verord­nung und die des Tagungshauses. Die gelten­den Abstands- und Zugangsregeln sowie Hygienemaßnahmen werden selbstver­ständlich umgesetzt.

Sollte eine Durchführung in Präsenz nicht möglich sein, werden wir die Ver­anstaltung ab­sagen und bereits angemeldete Personen über alternative Fortbildungstermine infor­mieren.

  1. Jugendschutz
  2. Gewalt
  3. Medien
  4. Sucht
  5. Sexualität

  6. Elterntalk
  7. Jahrestagung

  8. *
  9. *
  10. *
  11. *
  12. *