Prof. Dr. Döring, Nicola: „Pornografie im Internet: Fakten und Fiktionen“

Kurzinhalt:
Der Beitrag stellt zunächst verschiedene Positionen zum Thema Pornografie im Internet vor – von der pauschalen Ablehnung bis zur „Pro-Porno-Position“ – und skizziert dann den internationalen Forschungsstand zum Thema sowie mögliche Wirkungen.

Die Autorin weist in diesem Zusammenhang auf einen „Trend zur Diversifizierung der Mediengattung Pornografie“ im Internet-Zeitalter hin. Entsprechend müssen an die Stelle von Pauschalaussagen über „die“ Online-Pornografie differenzierte Aussagen treten. Ihnen vorausgehen sollten „systematische Inhaltsanalysen“ unterschiedlicher Subgattungen. Anstelle mediendeterministischer Wirkungsmodelle plädiert Döring für die Untersuchung von Nutzergruppen und Nutzungsweisen von Internet-Pornografie. Neben der Heterogenität der Inhalte und der Vielfalt der Nutzergruppen sollten neben den negativen Wirkungen überdies auch die positiven Effekte berücksichtigt werden.

Einen weiteren Absatz widmet die Autorin den geschlechtsspezifischen Nutzungsweisen von Internet-Pornografie. Obgleich Sex-Inhalte erst auf Platz 27 der meistbesuchten Websites der Deutschen stehen, ließen sich hiermit „nennenswerte Reichweiten“ erzielen.

Zu den Wirkungen von Internet-Pornografie formuliert Döring schließlich die Annahme, dass „Pornografie erst in Kombination mit bestimmten Risikofaktoren negative Wirkungen erzeugt“. So sei es bei einer entsprechend disponierten Minderheit durchaus möglich, dass die intensive Pornografienutzung suchtähnliche Nutzungsmuster begünstige und der intensive Konsum von Gewaltpornografie aggressive Tendenzen wie etwa Frauenhass verstärke. Die Online- Pornografie wirke hier als Katalysator und sei nicht die Problemursache. Auf der anderen Seite könne sie bei einer selbstbestimmten Nutzung im Rahmen einer „lebendig ausgestalteten Sexualität“ durchaus positive Effekte haben.

Kontakt und weitere Informationen:
Prof. Dr. Nicola Döring, Technische Universität Ilmenau, Dekanin der Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften / Fachgebietsleiterin Medienpsychologie und Medienkonzeption Technische Universität Ilmenau, nicola.doering@tu-ilmenau.de

Pornografie-TV-Diskurs-Doering-2011.pdf" target="_blank">Download: www.nicola-doering.de/publications/Internet-Pornografie-TV-Diskurs-Doering-2011.pdf

Döring, N. (2011). Pornografie im Internet: Fakten und Fiktionen. tv Diskurs: Verantwortung in audiovisuellen Medien, 15/2011, 32-37. Konstanz: UVK. ISSN 1433-9439.