Orientierung in der rechtlichen Grauzone

Handlungsstrategien im Umgang mit konsumierenden Jugendlichen

In der praktischen Arbeit mit Jugendlichen, die Drogen konsumieren, fehlen pädago­gischen Fachkräften oftmals rechtliche Rahmenbedingungen. Die fehlenden Kennt­nisse rechtlicher Vorschriften, wie der Strafbarkeit oder der Meldungspflicht, kann in der praktischen Arbeit zu Unsicherheiten führen.

Dieses Seminar soll pädagogischen Fachkräften eine Orientierung in den rechtlichen Grauzonen geben und sie somit in ihrer Handlungssicherheit stärken. Hierzu werden rechtlich relevante Fragen sowohl aus dem juristischen als auch aus dem pädagogi­schen Blickwinkel aufgezeigt und beantwortet. Zusätzlich wird über mögliche Verhal­tensregeln in Institutionen diskutiert.

22. April
Seminar
80,- € (inkl. vegetarischer Verpflegung)
Seminarzentrum | Hannover

Anmeldung | Buchungsnummer: S2050