Basic Jugendschutz: Elternarbeit

Der erzieherische Jugendschutz ist eine wichtige Säule des Jugendschutzes und be­fasst sich mit rechtlichen Fragen: Was bedeutet elterliche Fürsorgepflicht? Welche Rechte haben Eltern? Was ist eine personensorgeberechtigte und was eine erzie­hungsbeauftragte Person?

Wichtig ist aber auch, Zugänge zu Eltern zu bekommen, um sie für diese rechtlichen Bedingungen, aber auch für Medien- und Erziehungsthemen zu sensibilisieren.

In die­ser Veranstaltung wird ein Überblick zu den entsprechenden Gesetzen gegeben und Methoden der niedrigschwelligen Elternarbeit vorgestellt und erprobt, die auch Mütter und Väter mit anderen kulturellen Hintergründen ansprechen.

7. Mai
Fachtag
80,- € (inkl. vegetarischer Verpflegung)
St. Clemens | Hannover

Anmeldung | Buchungsnummer: J2010

 

Familienmodelle im Fokus

Pädagogische Fachkräfte und Moderatorinnen und Moderatoren aus dem Elterntalk­projekt sind eingeladen, um sich über ihre Erfahrungen in der Arbeit mit Eltern, insbe­sondere mit Müttern und Vätern aus unterschiedlichen Kulturkreisen, auszutauschen. Mit einem Fachvortrag wird in das Thema eingeführt. Der Austausch unter den Teil­nehmenden wird an Tischgruppen mit Bildkarten initiiert.

Bei dieser Veranstaltung werden unterschiedliche Familienmodelle in den Fokus ge­nommen und thematisiert, ob oder welchen Einfluss diese auf die Erziehung von Kin­dern haben.

29. Oktober
Interkultureller Kaffeeklatsch
kostenlos (inkl. vegetar. Imbiss)
St. Clemens | Hannover

Anmeldung | Buchungsnummer: ET2010