Links

Home
Materialien Links Kontakt

Computerspiele bilden für viele Mädchen und Jungen eine faszinierende Freizeitbeschäftigung. Kinder bauen fantastische Welten, messen sich mit anderen in Renn- und Sportspielen. Actioninhalte, die als einzige Konfliktlösung die Tötung bzw. das Auslöschen des Feindes beinhalten, werden eher von Jugendlichen favorisiert. Geschicklichkeits- und Strategiespiele erfreuen sich dagegen sowohl bei jüngeren als auch bei älteren großer Beliebtheit. Der medienpädagogische Umgang mit Computerspielen ist nicht nur aufgrund der unterschiedlichen Nutzungsmotive eine Herausforderung. Das Projekt Hauptsache Action greift die Faszination von Kindern und Jugendlichen an Computerspielen auf und bietet einen Rahmen für die Auseinandersetzung. Verschiedene Angebote für unterschiedliche Zielgruppen schaffen Platz für Gespräche, die Möglichkeit Spiele auszuprobieren, das eigene Spielverhalten zu hinterfragen oder sich kritisch mit den Spielinhalten auseinanderzusetzen.


Die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen bietet >Mädchen und Jungen in der außerschulischen Arbeit

medienpädagogische Projektbausteine zum Thema Computerspiele an. Diese können im Rahmen der offenen Jugendarbeit, in Jugendhilfeeinrichtungen, als Ferienpassangebote oder im Rahmen der kirchlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen stattfinden.  

Suchen Sie Fortbildungsangebote für >pädagogische Fachkräfte oder >Eltern rund um das Thema Computerspiele, dann klicken Sie bitte die jeweilige Zielgruppe an.


>Zielgruppe Kinder und Jugendliche

>Zielgruppe pädagogische Fachkräfte

>Zielgruppe Eltern


Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem >Projektflyer.

Ihre Ansprechpartnerin ist Eva Hanel, die Medienreferentin der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen.