Im Rahmen eines Praktikums können Studentinnen und Studenten insbesondere aus den Fachbereichen (Medien-, Sozial-) Pädagogik, Sozialwissenschaften, Psychologie oder Soziologie die Arbeit der Landesstelle Jugendschutz kennen lernen.

Mögliche Arbeitsfelder im Bereich des Jugendschutzes sind:

  • Gewalt
  • Medien
  • Sucht und Gesundheit
  • Sexualerziehung und AIDS

Mögliche Arbeitsschwerpunkte und Themen sind:

  • Inhaltliche und organisatorische Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen
  • Mitarbeit in laufenden Projekten
  • Recherche und Redaktionsarbeit für die einzelnen Arbeitsfelder/Materialien
  • Unterstützung der Verwaltung

Anforderungen

Wir erwarten von Ihnen:

  • Zuverlässigkeit, Organisationstalent und Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit und Engagement
  • Sicherer Umgang mit Standard-Software-Programmen
  • Interesse für den Jugendschutz

Wir bieten Ihnen:

  • Einführung in den Jugendschutz: Gesetze, Institutionen, Grundlagen
  • Präventionsarbeit
  • Teilnahme an Fortbildungen
  • Bezahlung je nach Tätigkeit möglich

Beginn: Nach Absprache Dauer: ab 6 Wochen

Ein Berufsanerkennungsjahr kann bei uns leider nicht absolviert werden, Schülerpraktika auch nicht.

Bewerbung:
Falls Sie Interesse an einem Praktikum bei uns haben, dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Zeugnissen sowie einem aktuellen Lichtbild an die:

Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen
z. Hd. Frau Andrea Urban
Leisewitzstr. 26
30175 Hannover

Gerne auch per E-Mail:
andrea.urban@jugendschutz-niedersachsen.de