Was bedeutet „personensorgeberechtigte Person“?

Deine Eltern sind für dich personensorgeberechtigte Personen.

Was bedeutet „erziehungsbeauftragte Person”?

Eine erziehungsbeauftragte Person übernimmt mit der Zustimmung deiner Eltern zeitweise oder auf Dauer Erziehungsaufgaben für dich. Diese Person kann dich beispielsweise in eine Diskothek mitnehmen, obwohl du erst 15 Jahre alt bist. Die erziehungsbeauftragte Person muss aber mindestens 18 Jahre alt sein. Sie ist für dich verantwortlich. Das bedeutet, dass sie sich in deiner Nähe aufhalten muss, um dein Verhalten kontrollieren zu können. Auf der sicheren Seite bist du, wenn die erziehungsbeauftragte Person einen entsprechenden Nachweis mit sich führt. Ein solches Formular kannst du dir hier herunter laden.

Wie lange darf ich (16 Jahre alt) abends in die Kneipe?

Du darfst mit 16 Jahren bis 24 Uhr alleine in einer Kneipe bleiben. Werden Kinder und Jugendliche von einer erziehungsbeauftragten Person oder den Eltern begleitet, können sie sich unbegrenzt lange dort aufhalten. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen sich in einer Gaststätte nur zwischen 5 Uhr und 23 Uhr aufhalten, wenn sie dort eine Mahlzeit oder ein Getränk zu sich nehmen, nicht aber, um damit den Aufenthalt in einer Gaststätte zu rechtfertigen.

Wie lange darf ich (14 Jahre alt) abends in die Disco?

Unter 16 Jahren darfst du nur in eine Diskothek, wenn du in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person bist. Ist die Tanzveranstaltung von einem anerkannten Träger der Jugendhilfe organisiert, z.B. deinem Jugendzentrum, dürfen Kinder unter 14 Jahren bis 22 Uhr dort bleiben, Jugendliche (ab 14 und unter 18 Jahren) dürfen sich dort bis 24 Uhr aufhalten. Wenn du bereits 16 Jahre alt bist, darfst du bis 24 Uhr in einer Diskothek bleiben.

Darf ich (15 Jahre alt) am Wochenende auf ein Festival?

Festivals können als Tanzveranstaltung eingeordnet werden, weil die Gelegenheit zum Tanzen gegeben ist oder als Konzert. Diese Einordnung übernimmt entweder der Veranstalter selbst oder das örtliche Jugendamt. Ist das Festival eine Tanzveranstaltung, darfst du im Alter von 15 Jahren nur in Begleitung einer personensorgeberechtigten Person (deiner Eltern) oder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person das Festival besuchen. Jugendliche ab 16 Jahren dürfen allein bis 24 Uhr bleiben. Wurde das Festival als Musikkonzert eingestuft, dürfen auch unter 16-Jährige dieses besuchen. Am Besten erkundigst du dich beim örtlichen Jugendamt, wie diese Veranstaltung eingeordnet wurde, damit es bei einer eventuellen Kontrolle keine Schwierigkeiten gibt.

Ob du auf dem Festival übernachten darfst, musst du mit deinen Eltern klären. Das Jugendschutzgesetz schreibt hier keine speziellen Regelungen vor. Zu beachten ist, dass auch beim Besuch des Festivals die allgemeinen jugendschutzrechtlichen Beschränkungen bzgl. des Alkoholtrinkens und des Rauchens gelten.

Wie lange darf ich mich (12 Jahre alt) abends mit meinen Freunden treffen?

Das Jugendschutzgesetz schreibt dir hier keinerlei Regelungen vor. Deine Eltern sind für dich verantwortlich. Deshalb musst du dich mit ihnen auseinander setzen, wie lange du dich abends mit deinen Freunden treffen darfst.

Darf ich (13 Jahre alt) am Wochenende bei meinem Freund übernachten?

Das Jugendschutzgesetz schreibt auch hier keinerlei Regelungen vor. Ob du bei deinem Freund oder einer Freundin übernachten darfst, liegt im Entscheidungsspielraum deiner Eltern. Da sie für dich verantwortlich sind, musst du das in einem gemeinsamen Gespräch klären.

Wie viel Geld darf ich mir (14 Jahre alt) dazu verdienen?

Grundsätzlich ist die Beschäftigung von Kindern verboten! Trotzdem gibt es einige Möglichkeiten, sich das Taschengeld aufzubessern. Kinder ab 13 Jahren dürfen mit Einwilligung der Personensorgeberechtigten (in der Regel die Eltern) eine Reihe von Tätigkeiten ausüben, soweit die Beschäftigung für Kinder geeignet ist:

  • Austragen von Zeitungen
  • Engagement im Sportverein oder in anderen gemeinnützigen Einrichtungen
  • Babysitting

Diese Beschäftigung muss leicht sein, darf ausschließlich an Werktagen (Montag bis Samstag) stattfinden und nur zwischen 8 Uhr morgens und 18 Uhr abends verrichtet werden. Die Beschäftigung darf nicht in der Schulzeit liegen und es dürfen nicht mehr als 2 Stunden täglich gearbeitet werden.

Jugendliche ab 16 Jahren dürfen täglich 8 Stunden bzw. 40 Stunden in der Woche arbeiten, jedoch nur, wenn sie nicht mehr zur Schule gehen müssen. Sie dürfen an 5 Tagen in der Woche beschäftigt werden. Handelt es sich um eine Schichtzeit, dürfen 10 Stunden nicht überschritten werden, in der Gastronomie oder auf dem Bau dürfen 11 Stunden nicht überschritten werden. In der Nachtruhe von 22 Uhr bis 6 Uhr dürfen Jugendliche nicht arbeiten. Ausnahmen gibt es in den Bäckereien und in der Landwirtschaft. Dort fangen die Arbeitszeiten um 5 Uhr bzw. 4 Uhr morgens an.

Generell besteht ein Beschäftigungsverbot für Kinder und Jugendliche, wenn die Arbeit die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit übersteigt oder die Arbeit mit Gefahren (Unfall, Gefährdung der Gesundheit) verbunden ist.

Dürfen Lehrer mein Handy kontrollieren?

Aufgrund des allgemeinen Persönlichkeitsrechts dürfen Lehrer das Handy ohne die Einwilligung des Schülers nicht kontrollieren. Die Polizei darf allerdings, auch ohne richterlichen Beschluss, bei Tatverdacht und “Gefahr im Verzug“ ein Handy kontrollieren.

Darf ich (16 Jahre alt) alleine in den Urlaub fahren?

Das Jugendschutzgesetz schreibt keine speziellen Regelungen vor. Ob du alleine in den Urlaub fahren darfst, musst du mit deinen Eltern besprechen. Sie haben für dich die Verantwortung und nur sie können das entscheiden. Für eine Individualreise empfiehlt es sich, eine schriftliche Einverständniserklärung deiner Eltern mit ihrer Unterschrift dabei zu haben. Minderjährige sind laut dem Bürgerlichen Gesetzbuch nur beschränkt geschäftsfähig, d.h. auch bei einer Übernachtung auf dem Campingplatz brauchst du für die Unterschrift des Vertrages eine Einverständniserklärung deiner Eltern. Wenn du über einen Reiseveranstalter eine Reise buchen willst, müssen auch hier deine Eltern den Vertrag unterschreiben.

Als Gast in einem fremden Land muss man sich den dortigen Gegebenheiten und Gesetzen anpassen. Das gilt auch hinsichtlich der Jugendschutzbestimmungen. Am Besten erkundigst du dich vorher nach den jeweiligen Bestimmungen des Reiselandes. In Amerika beispielsweise ist es erst ab 21 Jahren erlaubt, Alkohol zu trinken. Das Rauchen in der Öffentlichkeit, in Kneipen und Restaurants ist verboten.

Darf ich (14 Jahre alt) mit meinem 18-jährigen Freund schlafen?

Sexuelle Handlungen mit Kindern (= unter 14-Jährige) sind immer strafbar, um Kinder vor sexuellem Missbrauch zu schützen.

Für Jugendliche sind miteinander schlafen und andere sexuelle Handlungen erlaubt, wenn sie freiwillig sind, also von beiden gewollt werden. Auch zwischen 14-Jährigen und 18-Jährigen ist Sex im Prinzip erlaubt. Es gibt aber ein paar Einschränkungen.

Zum Beispiel machen ältere Jugendliche oder Erwachsene sich strafbar, wenn sie eine sexuelle Beziehung mit einer / einem Jugendlichen haben und sie gleichzeitig Erzieher, Ausbilder, Lehrer, Betreuer für das Mädchen oder den Jungen sind. Ältere Jugendliche und Erwachsene dürfen nicht das Abhängigkeitsoder das Vertrauensverhältnis einer solchen Situation für sexuelle Handlungen ausnutzen.