Immer Ärger mit den Jungs?!

Gewalt und Gewaltprävention unter geschlechtsspezifischen Aspekten

Für viele Jugendliche ist Gewalt eine normale oder unvermeidliche Form der Interaktion – vor allem für Jungen, denn Gewalt „funktioniert“. Mit Gewalt und Drohungen können Konflikte beendet und „Männlichkeit“ demonstriert werden. Trotzdem bedeutet sie nicht für alle dasselbe: Manche profitieren von Gewalt, viele bewundern oder dulden sie, andere lehnen sie ab oder fürchten sie. Denn Jungen sind nicht nur Täter, sondern vor allem auch Opfer von Gewalt. Und Mädchen agieren in Sachen Gewalt manchmal anders als Jungen, aber nicht unbedingt gewaltfrei. Die Tagung soll diese Aspekte des Themas „Jugendgewalt“ in den Blick nehmen und Ansatzpunkte für jungen- und mädchenspezifische Prävention vermitteln.

27. Juni
Tagung
€ 60 (inkl. Verpflegung)
Akademie des Sports, Hannover
Anmeldung Buchungsnummer: G1240

mehr Informationen